Photoment®-Glossar


A   |    B   |    C   |    D   |    E   |    F   |    G   |    H   |    I   |    J   |    K   |    L   |    M   |    N   |    O   |    P   |    Q   |    R   |    S   |    T   |    U   |    V   |    W   |    X   |    Y   |    Z


Glossar - E

ENVI-met

ENVI-met ist ein dreidimensionales, nicht-stationäres Strömungs-Energiebilanzmodell. Berechnungen des Mikroklimas und der Luftschadstoffverteilung im städtischen Umfeld können hiermit durchgeführt werden. Mithilfe von ENVI-met und durch Laborversuche und Untersuchungen an 1.500 Steinen, konnte die Wirksamkeit von Photoment® bestätigt werden.

EU-Grenzwerte

Die EU hat in Richtlinie 1999/30/EG vom 22. April 1999 den Kommunen Grenzwerte von maximal 40 µg Stickstoffdioxid/m3 in der Atemluft auferlegt und mögliche Strafzahlungen für Kommunen definiert, die diesen Grenzwert im Jahresmittel nicht einhalten können. Anfang Juli 2015 hat die EU-Kommission Deutschland wegen der jahrelang anhaltenden Überschreitung des Grenzwerts von 40 µg pro Kubikmeter für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid (NO2) gerügt. Seitdem suchen Bund, Länder und Kommunen nach Maßnahmen, um die Stickoxidbelastung in den betroffenen Städten zu reduzieren (mehr hierzu im NOx-Newsticker). Durch die photokatalytische Reaktion auf Photoment®-Oberflächen werden Stickoxide abgebaut, was zur Verbesserung der Luft- und Lebensqualität beiträgt.

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!